Personenverkehr-Straße


Green Plus in Reisebussen / Stadtbussen / PKWs etc.pv strasse gpGreen Plus flüssiger Katalysator kann allen auf dem europäischen Markt verfügbaren Kraftstoffen, wie Super, Super Plus, Super E10, Biodiesel oder Diesel hinzugefügt werden, um den Kraftstoffverbrauch und Emissionen zu verringern.

Den größten Anteil am Personenverkehrsaufwand hat mit rund 80% der motorisierte Individualverkehr (MIV). Nach der Verordnung (EG) Nr. 443/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2009 soll der CO2-Ausstoß bei Neufahrzeugen in der EU bis 2020 auf durchschnittlich 95 g/km gesenkt werden. 2011 wurde aber erst 146,1 g/km erreicht.

Da der CO2-Ausstoß eine direkte Verbindung zum Kraftstoffverbrauch der Pkw zulässt (1 l Diesel erzeugt etwa 2,62 kg CO2, 1 l Benzin erzeugt etwa 2,32 kg CO2) kann jeder Kraftfahrzeugbesitzer bei einer 10%igen Diesel- oder Benzineinsparung, während der Verwendung von Green Plus, seinen persönlichen Anteil an der Verbesserung der Umweltqualität sofort berechnen.

> Download: Factsheet Personenverkehr (Deutsch / PDF / 1600 kb)

Auszug Testergebnisse:

Arriva - Busflotte

Kraftstoff-Verbrauchstest:

Die DB Tochter Arriva Bus testete Green Plus im alltäglichen Einsatz von November 2013 bis Dezember 2013 mit ca. 200 Stadtbussen in London. Bei der ersten Auswertung der Kraftstoffverbrauchsdaten nach 4 Wochen wurde eine Kraftstoffersparnis von 15,01% und bei der zweiten Auswertung nach insgesamt 6 Wochen eine Ersparnis von 16,04% festgestellt.

Während die mit Green Plus betankten Busse im Verbrauch fielen, war ein deutlicher Anstieg des Kraftstoffverbrauches der Busse ohne Green Plus zu sehen, welcher auf die veränderten Wetterbedingungen zurückzuführen war. Die mit Green Plus betriebenen Busse verbrauchten 16,04% weniger Kraftstoff. Zu diesem Wert muss man den gleichzeitigen prozentualen Anstieg des Verbrauches der Busse ohne Green Plus hinzuzählen. Ein Ergebnis jenseits der 20%.

Mercedes Benz Travego Bus

Kraftstoff-Verbrauchstest:

Im Herbst 2013 wurde ein Kraftstoffverbrauchstest mit einem Mercedes Benz Travego Bus des Baujahres 2012 / Euro 6 im alltäglichen Geschäftsablauf auf Kurz- und Langstrecken sowie Landstraßen und Autobahnen durchgeführt. Über einen Testzeitraum von 14 Tagen wurde eine Kraftstoffeinsparung von 9% erzielt.

-Referenzschreiben auf Anfrage einsehbar-

Isuzu Bus Test Arad

Opazitäts- / Motorengeräuschtest:

Im November 2012 testete die SC CTP SA I.T.P. (Inspectia tehnica periodica) in der Kommune Arad in Rumänien einen mit Diesel betriebenen ISUZU Bus des Baujahres 1999 hinsichtlich der Veränderung des Opazitätswertes und des Motorengeräusches unter der Verwendung von Green Plus.

Der Test ergab eine Verringerung des Opazitätswertes von K 4,21 auf K 0,96 sowie eine Reduktion des Motorengeräusches von 84-88db auf 82-84db. Des Weiteren reduzierte sich die Motorschwingung von 2,1 auf 1,6-1,7.

Hebebühnen Vermietung GmbH Ziegler

Kraftstoffverbrauchs- / Emissionstest:

Im Juni 2014 führte die Schweizer Hebebühnen Vermietung GmbH Ziegler einen Kraftstoff- und Emissionstest mit betriebseigenen Fahrzeugen durch.

Die Testfahrten ergaben eine Kraftstoffeinsparung zwischen 9,37% und 11,56% sowie eine Rußpartikelreduktion zwischen 16,43% und 53,06%.

-Referenzschreiben auf Anfrage einsehbar-

Chevrolet (Botar) Busse - Petroecuador

Emissionstest:

Der staatseigene Mineralölkonzern Ecuadors ist der zweitgrößte südamerikanische Exporteur von Erdöl in die USA. Petroecuador testete Green Plus über einen Zeitraum von 30 Tagen. Ziel war es die Effizienz von Green Plus in Dieselbussen während der Fahrt zu belegen. Durchgeführt wurden die Motorentests an Chevrolet (Botar) Bussen.

Die Auswertung der Daten belegt eine Reduktion der NOx-Werte um 53,30%, des Kohlenstoffmonoxids um 51,20% und des Schwefeldioxids um 21,30%.

> Zur Ansicht - Diagramme: NOx (Stickstoffoxide)CO (Kohlenmonoxid)SO2 (Schwefeldioxid)

BARI (Beijing Automobile Research Institute)

Emissionstest:

Das Beijing Automobile Research Institute oder BARI ist eine der führenden Institutionen für Emissionstests in China. 

Green Plus wurde über einen Zeitraum von 3 Monaten durch das BARI untersucht. Der Test wurde mit einem Benzin getriebenen FAW (größter chinesischer Kraftfahrzeug Hersteller) PKW durchgeführt. Die Ergebnisse des Tests belegen eine Verringerung des Anteils der Kohlenstoffmonoxide im Abgas um 29,70%, der Kohlenwasserstoffe um 27,90%, der Stickstoffdioxide um 28,20% und der Kohlenstoffdioxide um 10%.

> Zur Ansicht - Diagramme: HC (Kohlenwasserstoffe)NOx (Stickstoffoxide)CO2 (Kohlenstoffdioxid)

Ford Motor Company

Kraftstoff-Verbrauchstest:

Green Plus wurde in dem Ford Motor Company's Emisionslaboratory in Aveley, U.K. getestet. Dieser Test wurde an einem zwölf Jahre alten, Benzin getriebenen, 1,6 l Ford Escort durchgeführt.

Die Auswertung der Daten ergab eine Kraftstoffeinsparung von 9%.

> Zur Ansicht - Diagramm: Kraftstoffersparnis

CEE (California Environmental Engineering)

Emissionstest:

Green Plus wurde von CEE mit einem 1991er 4,9 Liter Cadillac Sedan getestet. Die Ergebnisse des Tests belegen eine Kohlenwasserstoffreduzierung um 39,90%, eine Kohlenmonoxidreduzierung um 45,20% und eine Stickstoffdioxidverringerung um 9,40%.

California Environmental Engineering oder CEE ist ein von California Air Resources Board (CARB) und der EPA anerkanntes Labor.

> Zur Ansicht - Diagramme: HC (Kohlenwasserstoffe), CO (Kohlenmonoxid), NOx (Stickstoffoxide)


 

 

  

Drucken

Copyright © 2017 Swiss Biofriendly Consulting GmbH  |  Impressum