Motorensicherheit


Kann Green Plus meinem Motor Schäden zufügen?  

Aufgrund ihrer äußerst ausführlichen Untersuchungen konnten die beiden Motorenhersteller MAN B&W und Wärtsilä Green Plus je eine Unbedenklichkeitserklärung ausstellen, die bestätigt, dass die Motoren nicht nur keine Schäden erlitten, sondern der Zustand mindestens gleich oder besser war als er bei Motoren mit vergleichbarer Laufleistung ohne Green Plus wäre.

Des Weiteren wurde Green Plus durch eines der weltweit führenden Institute für Motorentests als ungefährlich für Motoren und Motorenbestandteile eingestuft.

20 Milliarden Kilometer!

Das entspricht ziemlich exakt 500.000 Erdumrundungen. Dies ist die belegbar zurückgelegte Strecke, welche in den letzten Jahren weltweit von Fahrzeugen zu Lande, zu Wasser und in der Luft unter Verwendung von Green Plus angereicherten Kraftstoffen zurückgelegt wurde.

Während dieses Zeitraumes entstand kein einziger Schaden an den Motoren, der auf die Verwendung von Green Plus hätte zurückgeführt werden können.

20 Milliarden Kilometer!

Davon wurden über 8 Milliarden Kilometer alleine in Texas von mit Green Plus betriebenen Dieselfahrzeugen zurückgelegt. Hier wird seit Jahren eine von den US-Bundesbehörden vorgegebene Dieselmischung mit Green Plus (TxLED Dieselkraftstoffmischungen, bei deren Verbrennung sich im Besonderen ein geringerer NOx-Ausstoß ergeben muss) in 110 von 254 texanischen Landkreisen durch die Mineralölkonzerne an die Tankstellen ausgeliefert. Hierbei wurden und werden Fahrzeugtypen (ca. 8 Millionen Fahrzeuge) von allen weltweit relevanten Herstellern betankt.

Die Verwendung von Green Plus zur Optimierung der jeweiligen Verbrennungsprozesse ist gemäß der empfohlenen Dosierung für alle Anwender frei von jeglichem Risiko.

  

 

Drucken

Copyright © 2017 Swiss Biofriendly Consulting GmbH  |  Impressum